to the top
 

Rahmenprogramm

Kongresseröffnung

Die Kongresseröffnung mit Apéro und Unterhaltungsprogramm findet am 11.09.2013 um 17.30 Uhr in der Miles Davis Halle des Montreux Music & Convention Centre statt.

Montreux Music & Convention Centre
Miles Davis Halle
Grand-Rue 95 
1820 Montreux

Die Teilnahme ist gratis. Gerne möchten wir Sie zur Kongresseröffnung einladen und bitten Sie, sich während Ihrer Kongressregistrierung dafür anzumelden.

Eröffnungsrede
Hans Kurt, Past-Präsident der SGPP und Kongresspräsident

 

Verleihung des Frutiger Preises

Auszeichnung der Adrian und Simone Frutiger Stiftung für hochstehende Forschung in Neuro-Psychiatrie und Neuropsychologie.

Die Stiftung Adrian und Simone Frutiger fördert medizinische Forschung auf den Gebieten der Neuropsychiatrie und der Neuropsychologie.
Die Stiftung kann gegebenenfalls auch, insbesondere junge, Patienten finanziell unterstützen.

Die Adrian und Simone Frutiger Stiftung, eine gemeinnützige Organisation des öffentlichen Rechts, wurde am 15. November 2006 von Adrian und Simone Frutiger in Bremgarten gegründet. Sie verleiht jährlich einen mit 20‘000 CHF dotierten Universitätspreis.

Der Preis wird auf Vorschlag des wissenschaftlichen Komitees der Stiftung verliehen. Er soll eine in der Schweiz (im Anschluss an die Doktorarbeit) durchgeführte Forschungsarbeit auszeichnen (Forschungsarbeit und Veröffentlichungen oder Doktorarbeit und ergänzender Forschungsbericht und Veröffentlichungen), welche einen wichtigen Beitrag oder eine Innovation von internationaler Tragweite auf dem Gebiet der Neuropsychiatrie und Neuropsychologie, bevorzugt bei jungen Menschen, darstellt.

Detaillierte Informationen und Kontaktangaben können auf der Webseite der Stiftung unter www.fondationfrutiger.ch nachgelesen werden.

 

Unterhaltungsprogramm

Konzert und musikalische Unterhaltung mit der Band „Smoothy Jazz“

Adrien Wenger, Gitarre
Sliman Maalem, Schlagzeug
Sonia Bossart, Bass
Charles Bonsack, Saxophone
Romain Baud, Piano

Smoothy Jazz

 

Kongressabend

Der Kongressabend mit Apero und 3-Gang-Menü (Getränke inklusive) sowie musikalischer Unterhaltung und Tanz findet am 12.09.2013 um 19.30 Uhr im Casino Barrière Montreux statt.

Casino Barrière Montreux
Rue du Théâtre 9
1820 Montreux

Mitglieder : CHF 90.00
Nichtmitglieder: CHF 90.00
AssistentInnen: CHF 60.00
Studenten:CHF 50.00

Die Anzahl der Plätze ist limitiert. Bitte melden Sie sich für den Kongressabend während Ihrer Kongressregistrierung an.

 

PLAN B

Die Musiker von "PLAN B" verbinden bekannte Kompositionen mit Spielfreude und eigenständigen Arrangements zu einer musikalischen Abenteuerreise. Das Repertoire ist bewusst breit gehalten und reicht vom gepflegten Background bis hin zu tanzbaren Hits und Pop-Nummern.

 

PLAN B

 

Lauf für psychische Gesundheit

Donnerstag, 12. September 2013
18.00 – 19.00

Nach den erfolgreichen Läufen der letzten Jahre wird der «Lauf für psychische Gesundheit» auch dieses Jahr wieder am SGPP Jahreskongress durchgeführt.
Unterstützen Sie mit Ihrer Teilnahme, mit jeder gelaufenen Runde eine Institution, die sich für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige einsetzt. Je mehr Runden die Kongressteilnehmenden, ihre Begleitpersonen oder motivierte weitere Personen laufen, desto grösser wird die Spende für die Förderung der psychischen Gesundheit und die Verbesserung der Lebensqualität vieler Betroffener. Bringen Sie sich und die Hilfe für psychisch Kranke zum Laufen - Ihrem Körper und dem gesunden Geist zuliebe!

Die Trägerschaft des Laufes erfolgt durch die SGPP, Lundbeck (Schweiz) AG, Vifor SA sowie die Zeller Medical AG.

Startnummernausgabe:
17.30 Uhr Eingang Kongresszentrum

Startschuss: 18.00 Uhr

Laufdauer: eine Stunde – bis 19.00Uhr

Bitte vergessen Sie Ihre Laufausrüstung nicht!

 

Kunst am Kongress

Verrückte Bilder – eine Fotoausstellung

Pflegefachfrauen und Menschen mit Psychiatrieerfahrung gestalten eine Fotoausstellung
Eine Krise kann jeden treffen.

  • Was erleben Menschen mit einer psychischen Erkrankung!?
  • Welche Unterstützung erhalten sie!?
  • Pflegefachfrauen begleiten Psychiatrie erfahrene auf ihrem Weg zurück in den Alltag.

Flyer

Kongressbegleitung

Urs Rudin
Sandmaler, Musiker

Sandmalen: Eine Kunstform der besonderen Art!

Sandmalen ist eine Kunstform, bei der mit Hilfe von Sand Bilder erzeugt werden. Diese Bilder entstehen auf einer von unten beleuchteten Glasplatte. Dank Beamer und Projektionsfläche kann das Publikum das Enstehen der „Gemälde“ mitverfolgen. Schauen, entspannen, staunen, - und lauschen: Bei seinen Sandphony «malt» der Künstler Urs Rudin die Bilder zu speziell von ihm dazu komponierter und getimter Musik.

Die Verbindung von Sandmalerei und eigener Musik ist in dieser Art absolut einzigartig!

Mit seinen Sandphonien faszinierte Urs Rudin Jury und Publikum bei der TV-Show «Die grössten Schweizer Talente» und schaffte es 2012 bis ins Finale.